Boxspringbetten in Szene setzen: Die Schlafzimmer-Beleuchtung stimmungsvoll gestalten

In unserer Wohnung bilden Bett und Schlafzimmer einen Ruhepol, in dem wir uns von dem oft hektischen Alltag erholen. Hier nehmen wir uns wieder Zeit für uns, genießen das lange Ausschlafen am Wochenende oder entspannen uns einfach beim Lesen. Dabei ist es oft das Zusammenspiel von Details, das unser Zuhause so besonders macht. Wie wohl wir uns in unserem ganz persönlichen Bereich fühlen, hängt beispielsweise auch von der Art und Weise der Lichtgestaltung ab. Denn gerade im Schlafzimmer erfüllt die Beleuchtung nicht nur rein praktische Aufgaben. Deshalb schreiben wir heute ausnahmsweise nicht nur über Boxspringbetten sondern auch über Lichtarrangements.

Indirektes Licht für ein atmosphärisches Wohlfühlambiente

Denn eine angenehme Lichtstimmung lässt uns zur Ruhe kommen, kreiert ein harmonisches Ambiente und setzt gleichzeitig auch ein Boxspringbett perfekt in Szene. Für mehr Gemütlichkeit sorgt insbesondere eine indirekte Beleuchtung. Hierfür können etwa direkt strahlende Leuchten auf Wand- und Deckenflächen ausgerichtet werden, so dass diese das Licht viel sanfter in den Raum reflektieren.

Für kleinere Schlafzimmer mit niedrigen Decken sind Deckenfluter sehr beliebt. Deren Licht wird angenehm weich von den Wänden reflektiert und lässt sich stufenlos dimmen; außerdem verfügen viele Deckenfluter über eine zweite, nach unten gerichtete Lichtquelle, die ausreichend helles Licht etwa zum Lesen im Bettbietet.

Ein sehr atmosphärisches Stimmungslicht zaubern natürlich auch dekorative Leuchten, die ihr Licht ausschließlich oder überwiegend indirekt über einen lichtdurchlässigen Schirm aus Stoff, satiniertem Kristallglas oder Acrylglas abgeben. Ihr zartes Streulicht wirkt beruhigend und entspannend. Eine Gruppe unterschiedlich großer Kugelleuchten beispielsweise, die auf einer Kommode arrangiert werden, sind eine beliebte Variante hiervon, die zugleich Harmonie ausstrahlt. Auch Standleuchten mit einem voluminösen Schirm aus Japanpapier schaffen eine behagliche Atmosphäre.

Ohnehin scheint die Kreativität der Lichtdesigner keine Grenzen zu kennen, führt man sich einmal die vielfältigen Formen, Farben und Details der im Handel erhältlichen Tisch-, Wand- und Pendelleuchten vor Augen. Lampen als kunstvolle Accessoires, die als Lichtobjekte die Blicke auf sich lenken und obendrein den Raum in ein behagliches Licht hüllen oder traumhafte Licht- und Schattenspiele an die Wände zaubern: In Kombination mit dem passenden Boxspringbett steht so der Entspannung in den eigenen vier Wänden nichts mehr im Wege.

#News